Baufeldfreimachung: Abbruch und Vorbereitung für die Entwicklung Wohnbaugebiet

Der nördliche Teil des Bestandsgrundstücks an der Untermenzinger Straße 1 in München wird aktuell im Rahmen einer Baufeldfreimachung zur neuen Bebauung vorbereitet. Bestandteil dieser Maßnahme sind die im Rahmen der Geländefreimachung erforderlichen Arbeiten zu Entkernung, Schadstoffsanierung und Rückbau der Bausubstanz der noch bestehenden Hallen und Gebäude in diesem Grundstücksbereich. Die Abbruchmaßnahme wird begleitet durch ein Ingenieurbüro, das die sach- und fachgerechte Ausführung der Entkernungs-, Sanierungs- und Abbrucharbeiten überwacht und die erforderlichen Beprobungen von ausgebauten Materialien und sanierten Bereichen durchführt. Nach der erfolgten Geländefreimachung startet die Realisierung des Projekts Meiller Gärten.


Im Rückbaubereich der Abbruchphase 1 (November 2014 bis März 2015) wurden erste ehemalige Werkshallen abgebrochen.

 

Im Rückbaubereich der Abbruchphase 2 (ab Februar 2016) werden die aktuell noch genutzten, restlichen Gebäude zurück gebaut. Lediglich die Rathgeber-Villa sowie der Glockenturm bleiben bestehen.

Der Gesamt-Bruttorauminhalt (BRI) des abzubrechenden Gebäudebestandes beträgt ca. 185.000 m³; die Bruttogeschossfläche (BGF) ca. 24.000 m².

Das südlich des Abbruchbereichs liegende Produktionsgelände der Firma Meiller bleibt unverändert bestehen.