Spatenstich "MEILLER GÄRTEN"


Der Spatenstich der „MEILLER GÄRTEN“ war für die die Familien Meiller und Meyer sowie die beiden Bauherren, die Rathgeber AG und die F.X. Meiller Gelände GmbH & Co. KG Anlass, am 15. September 2016 bei sommerlichen Temperaturen zusammen mit Marktteilnehmern, Architekten und Fachplanern, Geschäftspartnern, Vertretern der Politik und der Stadt München sowie der Presse zu feiern. Im Rahmen einer weiteren Veranstaltung wurden Nachbarn und Mitarbeiter eingeladen.

Die Ansprachen wurden von Herrn Rupert Hackl (Aufsichtsratsvorsitzender der Rathgeber AG), Herrn Oberbürgermeister Dieter Reiter, Herrn Andreas Ferstl (Vorstand der Rathgeber AG), Herrn Dr. Eberhard Sasse (Präsident der IHK München und Oberbayern) sowie Herrn Franz X. Meiller gehalten.

Herr OB Reiter gab dabei seiner Freude Ausdruck, dass hier von privater Hand dazu beigetragen werde, den in München so dringend benötigten Mietwohnungsbau zu schaffen. Herr Ferstl betonte in seinen Ausführungen zum Projekt, dass die auf Nachhaltigkeit ausgerichtete hohe Bauqualität einen bedeutenden Stellenwert habe. Hintergrund sei das ihm von Herrn F. X. Meiller Senior, der ebenfalls bei den Feierlichkeiten anwesend war, für seine Tätigkeit mit auf den Weg gegebene Leitmotiv: „Entwickeln Sie unserer Familie ein stabiles, nachhaltiges Projekt. Wir wollen, dass in vielen Jahren unsere Enkel positiv auf das Projekt schauen. Denken Sie also nicht in Jahren, sondern in Generationen.“

Im Anschluss folgten die Präsentation des Logos für die „Meiller Gärten“ sowie der offizielle Spatenstich. Danach konnten sich Gäste und Gastgeber bei bayerischen Köstlichkeiten und erfrischenden Drinks in angenehmer Atmosphäre unterhalten.

Gesprächsthemen boten auch die Visualisierungen der „Meiller Gärten“ mittels Luftbildern sowie das ausgestellte Modell. Anhand dessen war plastisch zu sehen, was auf dem nicht mehr betriebsnotwendigen Drittel des Meiller-Areals mit ca. 64.000 m² Fläche verteilt auf 14 Baukörper in den nächsten Jahren entstehen wird: Ein Quartier mit ca. 700 Mietwohnungen (davon 30% sozialer Wohnungsbau), ein Hotel oder Boardinghaus sowie Kindertageseinrichtungen, zudem mit dem „Meiller-Park“ und dem „Rathgeber-Park“ zwei große öffentliche Grünflächen. Ein Projekt, auf das sich die Bewohner freuen können!